«

»

Vorteil auf – Mentalcoaching als Erfolgsrezept

Passend zur nervenstarken Leistung der deutschen Davis-Cup-Mannschaft, die am Samstag im Doppel mit 7:5 im fünften Satz gegen Spanien gewann und damit mit 2:1 in Führung ging, absolvierten 50 Mitglieder der Tennisabteilung und weitere Gäste ein Seminar zum Mentalcoaching.

Der Mentaltrainer Jens Diez stellte Aspekte aus der Entwicklungspsychologie und mentale Methoden zu mehr sportlichen Erfolg vor. Dabei verwies er auf Methoden wie „Gedankenstopp“, „Wegbeamen“, „Pulsfinden“, „Und-Dann-Spiel“ oder „Etwas aufschreiben in Schönschrift“. Viele der Methoden bezogen sich auf das Weglenken der störenden Gedanken, sodass vor allem im Bereich des Konzentrations- und Wahrnehmungstraining gearbeitet wurde. Aber auch für das normale Leben hatte er Tipps und Tricks dabei. Er riet dazu neue Wege zu gehen, Sachen anders zu machen, um das Gehirn zu trainieren. „Packen sie die Tasse morgens anders an oder fahren sie einen anderen Weg zur Arbeit“, riet er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Seminars.

„Ich denke wir haben einen vielfältigen Einblick bekommen“, kommentierte Spartenleiter Heiner Rohoff am Ende der Veranstaltung. Bald geht die Sommersaison endlich wieder los. Mit neuen Ideen heißt es dann hoffentlich oft: „Vorteil auf.“

 

Zahlreiche Gäste im Heimathaus

 

Jens Diez referiert